Pseudowissenschaftliche Forschung
in Zusammenarbeit mit Ulrike Olms
(Text und taxonomische Prinzipien),
2008–2010

Die Herren-Spezies wird mit pseudo-
naturwissenschaftlichen Prinzipien
und ironisch, experimentierfreudiger
Systematik unter die Lupe genommen.
Dabei werden neue Erkenntnisse
aus dem Herren-Universum gefunden:
es gibt eine umfangreiche Sammlung
von Herren und ihrer skurrilen Geschichten.
Die Exemplare liegen in archivierter
und gepresster Form vor und werden in
botanischer Manier in Schaukästen,
Vitrinen und auf Schautafeln gezeigt.
Zusätzlich gibt es Einblicke in die Labor-
arbeit mit Gerätschaften, Sammel- und
Untersuchungsequipment.

Ausstellungen
»Herranwachsen«, Rahmensalon,
Herrentag 21. Mai 2009, Berlin
»Herrangewachsen«, 48-Stunden Neukölln,
Sander Frisör, 26. bis 28. Juni 2009, Berlin
»Das Hermännische«, Gruppenausstellung,
Köln, 3. Oktober bis 30. November 2009
»Das Herrbarium – Eine besondere Aufstellung«
Botanischer Garten, Berlin,
2. Dezember 2009 bis 22. Februar 2010

Pseudowissenschaftliche Forschung